Der Ortsverband arrow Einsätze / Übungen arrow Schlagzeilen arrow Weihnachtsgrußwort des THW-Präsidenten
Weihnachtsgrußwort des THW-Präsidenten Drucken
Geschrieben von webmaster   
Sonntag, 23. Dezember 2007

Liebe THW-Helferinnen und THW-Helfer,
Liebe Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter,
  
ein Sprichwort sagt: „Weihnachten hält die Zeit zusammen“. Und es stimmt: Weihnachten bietet in all der Rastlosigkeit, Hektik und Eile des modernen Lebens einen besonderen Halt und Ruhepunkt, an dem man innehalten und durchatmen kann. Es  steht für ein Jahr, das zu Ende geht, und markiert ebenso den Beginn eines neuen Jahres. Es lässt Rückblicke zu und weckt gleichzeitig Hoffnungen und Erwartungen auf die Zukunft.
 
Worauf blicken wir im THW in diesem Jahr 2007 zurück? Was haben wir erlebt? Da ist der THW-Alltag, Aus- und Fortbildung, Übungen, Kooperationen mit anderen Organisationen und Verbänden, lokale Gefahrenabwehr, Veranstaltungen: Die Unterstützung der EU-Ratspräsidentschaft während des ersten Halbjahres, die Einweihung der THW-Liegenschaft in Bonn, MdB trifft THW, der Vorsitz der INSARAG, und nicht zuletzt die Auszeichnung der BA THW mit dem Carnegie Award 2007 für ihre weltweite Hilfe und Wiederaufbauförderung sowie die nationale Hilfeleistung bei Katastrophenfällen. Da sind zahlreiche Einsätze zum Beispiel während des Orkan Kyrill, des G 8-Gipfels und der Überschwemmungen in Ghana und Uganda.

Und da sind interne Veränderungen, die das THW berühren, und durch die wir – gerade personell – neue Wege gehen: Seit dem ersten März diesen Jahres ist mit der Besetzung der Funktion des Vizepräsidenten die Behördenleitung komplett. Mit der zum 1. August 2007 in Kraft getretenen Neuorganisation der THW-Leitung, der Einrichtung der Bundesschule und der Schaffung der Funktion des Beauftragten für das Ehrenamt, sind wichtige Entscheidungen für die künftige Arbeit getroffen worden. 
 
All das hat uns beschäftigt und bewegt. Die Zeiten werden nicht einfacher, aber mit Hoffnung, Optimismus und der THW-typischen Tatkraft und Leistungsbereitschaft werden wir sie gemeinsam meistern. Für die Unterstützung und das Miteinander aller THW-Angehörigen und ihrer Familien danken wir Ihnen herzlich. Wir hoffen, dass diese Unterstützung nie an Kraft verliert und wünschen Ihnen gesegnete Weihnachten und alles Gute für das neue Jahr.
 

Ihr
Ihr
Albrecht Broemme
Rainer Schwierczinski
Präsident der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk
Vizepräsident der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk
Quelle: http://www.thw.bund.de
Letzte Aktualisierung ( Freitag, 25. Januar 2008 )
 
< zurück
© 2022 THW Ortsverband Potsdam